Erding Ferien-Endspurt

(Foto: oh)

Das Urzeitmuseum in Taufkirchen (Vils) hat in den Schulferien täglich geöffnet - an den Werktagen von 13 bis 17 Uhr und an den Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr. Für die Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern wird eine "weite Reise zurück in die Vergangenheit bis zu den Dinosauriern" geboten. Das Foto zeigt Constantin Kapustin, der jüngste Sohn von Museumsleiter Peter Kapustin, mit dem mächtigen 60 Kilogramm schweren Unterkiefer eines Waldelefanten, der vor etwa 200 000 Jahren im heutigen Westdeutschland gelebt hatte. Der Elefantenbulle war 35 bis 40 Jahre alt und über vier Meter hoch. Egal ob bei schönem oder schlechtem Wetter. Die angenehmen Temperaturen in den Museumsräumen laden ebenso ein, wie die beliebten Grabungsfelder im Urzeitgarten. Neben mehr als 300 Originalfossilien beheimatet das Museum mittlerweile mehr als 30 lebensgroße Modelle vom 30 cm kleinen Archaeopteryx bis zum elf Meter langen Apatosaurus. Ein interessanter und lehrreicher Besuch ist gewiss und man darf gespannt sein, auf das Fossil des Monats.