Erding "Ausschnitte 2"

Von Ilona Krause-König ist dieses Bild bis Montag, 25. Juli, während der Ausstellung "Ausschnitte 2" der "MalKÜRen" im im Frauenkircherl zu sehen.

(Foto: privat)

Die "malKÜRen" stellen im Frauenkircherl aus

Die "malKÜRen", eine Gruppe von neun Malerinnen, die sich über verschiedene künstlerische Interessen kennengelernt haben und seit Jahren malen, stellen von heute an im Frauenkircherl am Schrannenplatz aus. Das Motto ihrer gemeinsamen zweiten Ausstellung nach ihrem Zusammenschluss im März 2015 ist "Ausschnitte 2" und zeigt einen Querschnitt unterschiedlichster Werke und Techniken der Malerinnen.

Bereits ihre Premiere in der Säulenhalle in Landsberg im Dezember 2015 war ein großer Erfolg. Das Landsberger Tagblatt hatte damals geschrieben: "Wer sich die Zeit nimmt, die Künstlerinnen und ihre Werke kennenzulernen, wird zum Einen von der Diversität in Hinblick auf individuelles, ästhetisches Empfinden und künstlerische Ausdrucksstärke und zum Anderen von dem Willen der Künstlerinnen überrascht, ihren je eigenen Weg zu gehen . . ."

Die "malKÜRen" sind: Sylvia Ditter, Ulrike Ganter, Ursula Kraus, Ilona Krause-König, Annegret Poschlep, Andrea Probst, Sandra Sawallisch, Jutta Schreiber und Christine von Tucher. Im März 2015 beschlossen sie, unter dem Logo "malKÜRen" Projekte auszuführen und dann gemeinsam auszustellen. Die Palette ihrer Arbeiten reicht weit, von den abstrakten Bilder von Sylvia Ditter ("Malerei ist die Sprache ohne Worte"), Ulrike Ganter ("Malen ist nicht Formen färben, sondern Farben formen") und Sandra Sawallisch ("Ziel der Kunst ist, einfach eine Stimmung zu erzeugen") über Gemälden in verschiedenen Techniken und Skulpturen bis zu gewöhnlichen, ungewöhnlichen, nützlichen und einfach nur dekorativen Gegenständen von Ursula Kraus, grafischen und frei gestalteten Bildern von Ilona Krause-König, progressiven Umsetzung von Momentaufnahmen von Annegret Poschlep und den Werken von Andrea Probst mit unterschiedlichsten Materialien wie Wachs, Marmormehl, Metalle, Oxidationen, Pigmenten, Materialien aus dem Baumarkt und natürlich ganz viel Farbe. Jutta Schreiber ist mit Acrylbildern unterschiedlichster Techniken, Drucken und Zeichnungen in den "malKÜRen" vertreten und Christine von Tucher liebt das Spiel von Licht und Schatten in ihren Gemälden.

Zu sehen ist die Ausstellung "Ausschnitte 2" im Frauenkircherl, am Schrannenplatz 3, bis zum Montag, 25. Juli. Geöffnet ist Montag, Donnerstag und Freitag von 16 bis 20 Uhr und Samstag/Sonntag von 14 bis 20 Uhr.