bedeckt München
vgwortpixel

Erding:Anhänger kracht frontal in Auto

46-Jährige wird bei Unfall auf der B 15 schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall ist es am Montag gegen 6 Uhr auf der B 15 gekommen. Wie die Polizei berichtet, war ein 35-jähriger Lastwagenfahrer mit Anhänger in Richtung Sankt Wolfgang unterwegs, als sich zwischen Edenklaus und Königswinkl aus unbekannter Ursache der Anhänger vom Lastwagen löste. Dieser war mit einer abnehmbaren Anhängerkupplung verbunden gewesen. Der Anhänger, der mit einem Schrottfahrzeug beladen war, rollte auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem Auto einer 46-jährigen Frau aus Sankt Wolfgang zusammen, die mit ihrem Fahrzeug auf der B15 in Richtung Haag fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls fiel das Schrottfahrzeug vom Anhänger und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Der 42-jährige Fahrer eines in Richtung Sankt Wolfgang fahrenden Sattelzuges bemerkte das Hindernis zu spät und fuhr nach Polizeiangaben gegen das Schrottfahrzeug. Die 46-Jährige musste mit schweren Verletzungen von der Feuerwehr Sankt Wolfgang aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Im Anschluss wurde sie in das Krankenhaus Wasserburg gefahren. Ihr Auto, das Schrottfahrzeug und der Anhänger waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle geborgen werden. Der Fahrer des Sattelzuges, dessen Fahrzeug im Frontbereich ebenfalls erheblich beschädigt wurde, konnte seine Fahrt fortsetzen. Der an den Fahrzeugen entstandene Gesamtschaden wird von der Polizei auf rund 26 000 Euro geschätzt. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Sankt Wolfgang und Pyramoos mit circa 20 Einsatzkräften. Von den Feuerwehren wurde der Verkehr umgeleitet und nach der Unfallaufnahme die Straße gereinigt. Die B15 war bis 8 Uhr komplett gesperrt.

© SZ vom 25.02.2020 / wil
Zur SZ-Startseite