bedeckt München 14°

Erding:Abschussprämie für Wildschweine erhöht

Die Abschussprämie für Wildschweine wird um 50 Euro erhöht, das teilt das Landratsamt Erding mit. Um einen "Eintrag der Afrikanischen Schweinepest möglichst zu verhindern", soll die Zahl der Wildschweine reduziert werden. Das bayerische Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat deshalb die Abschussprämie auf 70 Euro erhöht. Der Landkreis Erding legt noch einmal 20 Euro drauf, so dass es pro erlegtes Tier insgesamt 90 Euro gibt. Das bisherige Antragsverfahren werde im Grundsatz beibehalten, es gibt jedoch erweiterte Nachweispflichten, die seit dem 16. Dezember gelten. Der Nachweis kann durch ein Foto mit Angabe des Reviers und des Erlegedatums, eine schriftliche Bestätigung einer Trichinen-Untersuchung, eine Abgabebestätigung an einen Wildverarbeitungsbetrieb oder die Entsorgungsbestätigung in einer Tierkörperbeseitigungsanstalt erbracht werden.

© SZ vom 21.01.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema