bedeckt München 18°

Erding:19-Jähriger bedroht Zeugen mit Hammer

Ziemlich heftig ist die Reaktion eines 19-Jährigen am Montagabend gewesen, als er von einem 52-Jährigen zurecht gewiesen wurde, dass man nicht gegen Schaufensterscheiben uriniert. Einer Polizeistreife berichtete der Mann, dass er von dem 19-Jährige daraufhin geschlagen gegen worden sei und mit einem Hammer bedroht. Er sei Teil einer Gruppe mehrerer betrunkener Männer gewesen, die im Bereich der Zugspitzstraße laut herumgeschrieen hätten. Ein weiterer 18-jähriger Zeuge wollte auf Nachfrage der Polizei aber die Personalien des Täters angeblich nicht kennen. Dennoch gelang es den Beamten nach Polizeiangaben, den Täter in einer naheliegenden Wohnung ausfindig zu machen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Bedrohung. Mit in der Wohnung befanden sich noch drei weitere Personen. Sie erhalten eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz, weil sie gegen das Versammlungsverbot verstoßen haben.

© SZ vom 24.02.2021 / wil
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema