bedeckt München 12°

Dorfen:Motorradfahrer schwer verletzt

Staatsstraße nach Isen stundenlang gesperrt

Bei einem schlimmen Unfall zwischen Dorfen und Isen ist am Samstag Nachmittag ein Motorradfahrer sehr schwer verletzt worden. Laut Polizeiangaben ereignete sich der Unfall auf der Staatsstraße 2086 gegen 14.40 Uhr in der Nähe von Galgenberg. Ein Motorradfahrer und ein Auto waren beiden in Richtung Isen unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung nach Herrnberg fuhr der Motorradfahrer auf dem linken Fahrstreifen auf das Auto auf. Die Fahrzeugschäden weisen darauf hin, dass der Motorradfahrer offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sei, schreibt die Polizei. Durch den Aufprall wurde der Mann sehr schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Münchner Spezialklinik. Die Insassen des Autos zogen sich leichte Verletzungen zu. Die Straße musste durch die Feuerwehren Dorfen und Watzling und die Straßenmeisterei für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Die Staatsanwaltschaft Landshut hat zur Klärung des Unfallhergangs ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtsachschaden beträgt circa 30 000 Euro. Zur Ermittlung des Unfallhergangs sucht die Polizei Dorfen Zeugen, die zum Unfallzeitpunkt auf der Staatsstraße wischen Dorfen und Isen unterwegs waren. Sie sollen sich unter der Telefonnummer 08081/93050 melden.

© SZ vom 07.09.2020 / flo

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite