Dorfen:Hans Selmair verstorben

.

Hans Selmair (†), saß für die Landliste West seit 2002 im Dorfener Stadtrat, war mehr als 25 Jahre Ortsobmann des Bauernverbands und Mitglied vieler Gremien.

(Foto: oh)

Hans Selmair ist tot. Der langjährige Dorfener Landlisten-Stadtrat verstarb im Alter von 66 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit. Selmair hatte sich mit einem gefährlichen Virus infiziert, das von Nagetieren übertragen wird und in seltenen Fällen tödlich ist. Hans Selmair war sein Lebtag Landwirt. Seinen Betrieb in Dürneibach, den er mit seiner Frau Maria bewirtschaftet hatte, hatte er zwar schon vor einigen Jahren an einen seiner zwei Söhne übergeben. Als Ortsobmann vertrat er aber bis zuletzt die Interessen der Dorfener Bäuerinnen und Bauern. Er war ein bayerisch-bodenständiger, aber auch individuell eigenständiger Mensch. Sein mächtiger Vollbart und die Baskenmütze, die er so oft trug, gaben ihm eine Lässigkeit, die ihn von anderen seines Berufsstand abhob. Er war von ruhigem und ausgeglichenem Charakter, scheute aber nicht die argumentative Auseinandersetzung. Er war aufmerksam und entschlossen, so wie 2003, als er einem Landmaschinendieb das Handwerk legte. Und wenn er Ungerechtigkeit witterte, machte ihn das ernsthaft wütend. Am Montag wurde Hans Selmair zu Grabe getragen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB