bedeckt München

Dorfen:Feueralarm wegen geschmolzener Kerzen

Die Dorfener Feuerwehr ist am Montag ausgerückt, um einen Brand in einem Einfamilienhaus zu löschen. Gegen 16 Uhr war es in dem Haus zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Am Einsatzort wurde als Brandursache mehrere Kerzen erkannt, die auf einem angeheizten Schwedenofen abgestellt und geschmolzen waren. Das flüssige Wachs war über das Kaminrohr in die Brennkammer des Ofens gelang, wo es in Stichflammen verbrannt war. Der Hauseigentümer hatte den Brand bereits selbständig gelöscht. Eine Person, die sich im Nebenraum befand, wurde mit Atemwegsbeschwerden vorsorglich ins Krankenhaus Dorfen gebracht. Sachschaden entstand nicht.

© SZ vom 14.10.2020 / flo

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite