Süddeutsche Zeitung

Dorfen:Dorfener Gitarrist im Fernsehen

Arte zeigt Musikvideo von Daniel Marx

Der Dorfener Gitarrist Daniel Marx hat es wieder einmal ins Fernsehen geschafft. Der mexikanisch-französische Tenor Rolando Villazón präsentiert am Sonntag, 28. Februar, auf Arte das Musikvideo des Musikers. Aufgenommen wurde es im Kulturzentrum Jakobmayer. Bereits im Alter von sieben Jahren entdeckte Marx seine Liebe zur klassischen Musik. Sein musikalischer Werdegang begann an der Kreismusikschule in Erding. Aber schon bald wechselte er zur Musikhochschule München. Seinen Abschluss "Bachelor of Music" erlangte er mit der Bestnote an der Musikhochschule Köln. Momentan strebt er den "Master of Music" an.

Der 25-Jährige nahm an einer Ausschreibung von Arte teil und unter allen Einsendungen wurde letztlich sein Video ausgewählt. Darin zu sehen ist ein Sologitarrenarrangement aus den vier Jahreszeiten des argentinischen Komponisten Astor Piazolla: Otoño Porteño - der Herbst aus Buenos Aires. "Ich habe zunächst drei verschiedene Werke aufgenommen und mich schlussendlich für dieses entschieden, da mir die Aufnahme am besten gefallen hat", so der Gitarrist. Außerdem habe er den Anspruch, ein schwieriges Stück zu spielen. Otoño Porteño ist eigentlich ein Quintett, und Daniel Marx spielt alle Stimmen alleine auf der Gitarre.

Musikbegeisterte können am Sonntag um 18.30 Uhr die Sendung "Stars von morgen" auf Arte einschalten.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.2882480
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 27.02.2016 / JNAR
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.