bedeckt München 30°

Corona im Landkreis Erding:Sieben-Tage-Inzidenz geht auf 65,9 zurück

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding ist erneut etwas gesunken. Das Robert-Koch-Institut gab am Sonntag einen Wert von 65,9 an. Am Freitag lag die Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 73,8. Über das Wochenende wurden dem Erdinger Gesundheitsamt 22 Neuinfektionen gemeldet. Die Betroffenen waren zwischen zwei und 68 Jahre alt. 14 neuen Fälle wurden in Erding registriert, je zwei in Neuching und Wartenberg sowie je ein Fall in Bockhorn, Dorfen, Isen und Pastetten. Momentan gelten laut Angaben des Landratsamts 266 Personen im Landkreis als infiziert. In Quarantäne befinden sich aktuell 395 Personen.

© SZ vom 17.05.2021 / flo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB