Christkindlmarkt:Nikolaus, ein guter Mann

Christkindlmarkt: undefined
(Foto: Renate Schmidt)

250 Geschenksäckchen sind im Nu weg. Der Heilige kommt beim Verteilen fast ins Schwitzen.

"Nik'laus ist ein guter Mann, dem man nicht g'nug danken kann." So geht eine Strophe aus einem alten Weihnachtslied. Es ist wirklich nicht verwunderlich, dass der Mann mit dem weißen Rauschebart so beliebt ist: Schließlich bringt er immer und überall Geschenke mit. Alle Hände voll zu tun hatte auch der Nikolaus am Erdinger Christkindlmarkt. 250 Säckchen gefüllt mit Mandarine, Nuss und einem Schoko-Nikolaus hatte er den Kindern mitgebracht. Der Andrang war groß und die Säckchen waren schnell verteilt. Gut, dass Walter Schachtner als Nikolaus im traditionellen Gewand Unterstützung durch Erdings Oberbürgermeister Max Gotz erhielt. Nicht fehlen durfte auch der Krampus alias Benedikt Stöckl, der ganz genau darauf achtete, dass beim Verteilen alles geordnet ablief.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: