Bürgerhaus Erste Anlaufstelle

Wartenberg bewirbt sich um Familienstützpunkt

Die Marktgemeinde will sich um einen der drei im Landkreis geplanten Familienstützpunkte bewerben. Das hat der Marktgemeinde in seiner Sitzung Mittwoch Abend beschlossen. Unklar ist noch, ob sich an den finanziellen Kosten auch die VG-Gemeinden Langenpreising und Berglern beteiligen. Die Gemeinde müsste für den Stützpunkt zudem geeignete Räum zur Verfügung stellen. Angedacht ist das neue Bürgerhaus in der Alten Schule. Neben Wartenberg soll Dorfen und Taufkirchen zum Familienstützpunkt werden.

Der Landkreis Erding nimmt seit März 2018 am Förderprogramm zur strukturellen Weiterentwicklung kommunaler Familienbildung und von Familienstützpunkten des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales teil. Ziel ist, in allen Landkreisen ein flächendeckendes und koordiniertes Bildungs- und Unterstützungsangebot für Familien zu schaffen, dass sich am Bedarf der Eltern orientiert. Die Stützpunkte sollen als erste Anlaufstelle für alle familiären Fragen und als Begegnungsort eine große Rolle spielen.