bedeckt München 20°

Bockhorn:Fischweiher durch Gülle verunreinigt

Fische mehrere Arten sind am Freitag in einem Fischweiher in Bockhorn verendet, das teilt die Polizei Erding mit. Ein Landwirt hatte am Freitagmittag Gülle auf seinem Feld ausgebracht. Als es am Abend anhaltend und stark regnete, wurde der daneben liegende Fischweiher durch die Gülle "in nicht unerheblicher Menge verunreinigt", wie die Polizei schreibt. Am nächsten Morgen stellte der Fischereiverein fest, dass "Fische in großer Menge" verenden seien. Die Feuerwehren Eschlbach und Erding verhinderten, dass sich die Verunreinigung weiter ausbreiten konnte, und wälzte das Wasser um. Wie groß der Schaden ist, konnte demnach noch nicht abschließend geklärt werden.