bedeckt München 21°

Benefizkonzert:Blasmusik aus Quito

Ecuador Brass Band gastiert in der KMS Erding

Eine Gruppe der Brass Band del Ecuador geht jedes Jahr auf eine Fundraising-Tournee.

(Foto: KMS/oh)

Die "Brass Band del Ecuador" gastiert in der Kreismusikschule

Auch in diesem Jahr gastiert wieder ein Bläserensemble aus Ecuador in der Kreismusikschule (KMS). Sechs der besten Schüler der Musikschule der Stiftung Brass Band del Ecuador aus Quito sind auf Tour durch die Schweiz, Deutschland und Österreich, um wie jedes Jahr mit Konzerten Spenden für ihre Projekte in ihrer Heimat zu sammeln, und machen dabei am Samstag in Erding Station. KMS-Direktor Bernd Scheumaier unterstützt die Brass Band del Ecuador seit vielen Jahren. Im vergangenen Jahr gaben die jungen Musiker aus Südamerika in Fraunberg ein Konzert.

Der Anfang in Quito war schwer: Es fehlte am Nötigsten, als dort Ende 2000 die Stiftung Brass Band del Ecuador ins Leben gerufen wurde. Die zugehörige Musikschule, gegründet mit dem Ziel, talentierten, aber sozial benachteiligten Schülern das Erlernen eines Blechblasinstruments zu ermöglichen, hatte keine Stühle zur Verfügung, keine Unterrichtsmaterialien, keine Instrumente. Eine Benefiztour der Lehrer machte den Start der Musikschule damals möglich.

Mittlerweile spielen mehr als 150 begabte Schüler Klavier oder ein Blechblasinstrument, darunter Kornett, Trompete, Flügelhorn, Posaune und Tuba, sie beschäftigen sich zudem mit Musiktheorie oder lernen Englisch. Das Musizieren im Ensemble ergänzt das Angebot, sodass die Musikschule auch zum Ort der Begegnung wird. Musikalische und soziale Kompetenzen werden gleichermaßen gefördert, seit 2011 auch in musikalischer Früherziehung.

Die Musikschule in Quito ist von der Regierung Ecuadors zwar anerkannt, wird jedoch staatlich nicht gefördert und finanziert sich vor allem durch die Unterstützung von Privatpersonen, Institutionen, Unternehmen sowie durch den Schweizer Förderverein "Kulturbrücke" und die Beiträge der Schüler. Die zahlreichen internationalen Konzertreisen der Brass Band del Ecuador ermöglichen es den jungen Musikern aus Ecuador, sich, ihre Arbeit und ihr Talent zu präsentieren.

Brass Band del Ecuador , Samstag, 20. Juli, 19 Uhr, im Konzertsaal der Kreismusikschule, Eintritt frei, Spenden erbeten.