bedeckt München 22°

Ausflugsziel:Das Dorf der Zwerge

(Foto: Renate Schmidt)

Mehr als 3000 Besucher kommen alljährlich in das Oselbachholz am Westrand von Taufkirchen, wo sich ein Zwergendorf befindet, das vor mehr als 20 Jahren von den Rentnern Gerog Fenk, Georg Nützl und Franz Mauer aufgebaut worden ist. In einem kleinen Umfang bestand das Dorf schon weit länger, bereits in den 1970er Jahren befanden sich im "Zwergerlwald" eine Handvoll Zwerge, die um eine kleine Mühle gruppiert waren. Mittlerweile kann man dort mehr als 500 Zwerge und Märchenfiguren bewundern. Für Ortsunkundige ist der Wanderweg zum Zwergendorf an der Fichtenstraße ausgeschildert. Das Dorf ist in Taufkirchen ein ganzjähriges Freizeitangebot und eine Attraktion der Gemeinde für Familien mit Kindern, die überregional bekannt ist.

© SZ vom 05.09.2017
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB