bedeckt München 20°
vgwortpixel

Aus dem Polizeibericht:Wespenstich löst Unfall aus

Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr fuhr ein 55-jähriger Finsinger mit seinem Wagen auf der Eibenstraße Richtung Föhrenstraße. Nach eigenen Angaben war er gesundheitlich nicht ganz fit, weil er kurz zuvor von einer Wespe gestochen wurde. Dennoch fühlte er sich im Stande, das Auto sicher zu führen. Ein Irrtum wie sich herausstellte. Während der Fahrt erlitt der Finsinger einen Schock und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Gartenzaun. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte auch hier einen Gartenzaun. Schließlich prallte der Wagen gegen ein Baum und blieb stehen. Der Unfallverursacher wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Erding gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 4000 Euro. Den Mann erwartet laut Polizei nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, weil er aufgrund körperlicher Mängel nicht in der Lage war, das Fahrzeug sicher zu führen.