bedeckt München 21°
vgwortpixel

Aus dem Polizeibericht:Beim Rangieren vier Autos demoliert

Erst hat er beim Rangieren auf dem Segmüller-Parkplatz vier Autos demoliert, dann ist er davongerast, ohne sich um den Schaden von 15 000 bis 20 000 Euro zu kümmern. Pech für den 77-jährigen Münchner: Eine Zeugin merkte sich das Kennzeichen, weshalb die Polizei ihm schnell auf die Spur kam. Der Unfall ereignete sich den Beamten zufolge gegen 17 Uhr, der Mann war offenbar an einem Randstein hängen geblieben und beschleunigte im Rückwärtsgang stark, um wieder loszukommen. Dabei rammte er zwei hinter ihm fahrende Autos. Eines davon wurde so stark beschädigt, dass es fahruntauglich war. Das andere wurde gegen zwei weitere nebenan geparkte Autos gedrückt. Obwohl die Identität des Fahrers inzwischen geklärt ist, hofft die Polizei Poing, Telefon (08121) 9917-0, zur weiteren Aufklärung noch auf Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.