bedeckt München 21°

An verkaufsoffenem Sonntag:Erding will Ehrenamtliche würdigen

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es im nächsten Jahr an einem der verkaufsoffenen Sonntage in der Stadt Erding einen "Tag des Ehrenamtes" geben. Den hatte beim Sportgespräch von OB Max Gotz mit Vertretern der Vereine Simone Oberhofer angeregt und ist damit auf ein mehr als offenes Ohr beim Oberbürgermeister gestoßen. Während sich Oberhofer allerdings vor allem auf die öffentliche Präsentation der 27 Sport- und zehn Schützenvereine beschränken wollte, ging OB Max Gotz noch einen Schritt weiter. Er sagte, es gebe in Erding auch noch andere Organisationen wie zum Beispiel das Bayerische Rote Kreuz, die sich ebenfalls auf die Arbeit ehrenamtliche Mitarbeiter stützten.

Der Erhalt und die Würdigung des Ehrenamtes sei in der Gesellschaft enorm wichtig, sagte Gotz. Ein Tag des Ehrenamtes gebe die Möglichkeit zu zeigen, was für eine Arbeit hinter den Angeboten der Vereine stecke. Vieles davon werde heute als selbstverständlich angenommen, aber man sehe nicht, auf wie viel Freizeit ehrenamtliche Helfer verzichten würden, um dieses Angebot aufrecht zu erhalten oder sogar auszubauen. Und vielleicht finde sich dann an diesem Tag der eine oder andere, der zum Beispiel als Übungsleiter oder an anderer Position in einem Verein mitmachen wolle.