ADFC-Aktion Lichtcheck des Radfahrerclubs

Etwa die Hälfte aller Radfahrer in Erding ist mit mangelhafter oder ohne Beleuchtung unterwegs. Das haben die Beleuchtungs-Checks des ADFC vergangener Jahre ergeben. Bei einem Unfall entscheiden die Gerichte in der Regel gegen den Radfahrer, denn er wird als Hauptverursacher zur Schadensersatzleistung herangezogen. Deshalb veranstaltet der örtliche Kreisverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) diesmal zu Beginn der Sommerzeit zusammen mit der Polizei einen kostenlosen Beleuchtungs-Check. Wegen des schlechten Wetters konnte die Herbstaktion im vergangenen Jahr nicht durchgeführt werden.

Die Aktion findet am Mittwoch, 27. März von 17 bis 19 Uhr in der Münchener Straße 22 gegenüber des Amtsgerichts, neben der Weinhandlung "Jacques Wein-Depot", statt. Dabei werden alle vorbeifahrenden Radfahrer auf beiden Straßenseiten angehalten und auf Mängel am Fahrrad überprüft. Diese können bestenfalls sofort beseitigt werden. An diesem Abend wird ausnahmsweise kein Bußgeld verhängt. Die Aktiven des ADFC verteilen Informationen über zeitgemäße Lichttechnik, den aktuellen Bußgeldkatalog und geben Tipps zum Fahrrad. Bei Regen entfällt der Beleuchtungs-Check.