17. Stadtlauf Alle auf den Beinen

1300 Teilnehmer rennen durch Erding

Es herrschte Bilderbuchwetter beim Erdinger Stadtlauf an diesem Sonntag, und das wussten vor allem die vielen Zuschauer zu schätzen. Sie flanierten die Strecke in der Innenstadt entlang, genossen die Sonnenstrahlen, gönnten sich ein Getränk - und sahen zu, wie es dem einen oder anderen Läufern bei diesen Temperaturen am letzten Sommertag des Jahres fast ein wenig zu warm wurde. Die Stimmung bei der 17. Auflage des sportlichen Ereignisses war großartig.

Trubel herrschte schon zur Mittagszeit, als die Kleinsten flott - oder auch gemütlicher - ihre 800 Meter absolvierten, eskortiert von Müttern und Vätern, die bei erlahmendem Eifer mit Anfeuerungsrufen ein bisschen nachhalfen. Die einen zackig, die anderen gemächlich. Dieses Bild zeigte sich auch beim Fünf-Kilometer- und bei den beiden Zehn-Kilometer-Läufen. Insgesamt 1300 Teilnehmer hatten an dem Wettkampf teilgenommen, der die ganze Stadt zusammenbrachte. Ob Nachbar, Bekannte, die Apothekerin, der Verkäufer, die Bankangestellte, der Stammgast in der Kneipe oder die Schulsekretärin - irgendjemanden kennt man immer, der sich mit gerötetem Gesicht über die Strecke müht und der den ganzen Respekt der anderen genießt, die am Rande stehen und immerhin anfeuern und applaudieren.