bedeckt München 28°

Englischer Garten:Brand am Chinesischen Turm

Chinesische Turm vor Abendhimmel

Der Chinesische Turm im Englischen Garten ist ein beliebtes Ausflugsziel in München.

(Foto: dpa)

Ein Feuer am Chinesischen Turm hat etwa 20 000 Euro Schaden angerichtet. Der Brand brach in einem Schuppen neben der Gaststätte aus und griff auf den Dachstuhl des Gebäudes über - die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Ein Feuer am bekannten Chinesischen Turm in München hat am Wochenende etwa 20 000 Euro Schaden angerichtet. Der Brand brach nach Angaben der Feuerwehr am Samstagabend in einem Nebengebäude der Gaststätte der Touristenattraktion im Englischen Garten aus. In dem verschlossenen Schuppen gerieten Biertische, Bistrotische und gelagertes Bauholz in Brand.

Die Angestellten versuchten mit Feuerlöschern und einem Gartenschlauch, das Feuer zu bekämpfen, doch sie konnten trotzdem nicht verhindern, dass die Flammen auf den Dachstuhl des Holzgebäudes übergriffen. Die Polizei ermittelt derzeit zur Ursache. Sie geht nach Angaben eines Sprechers von Brandstiftung aus. "Bierbänke fangen normalerweise nicht von allein an zu brennen", sagte er.

© dpa/wolf

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite