bedeckt München 25°

Zuschuss:Eine Million für die Ebersberger Geburtshilfe

Einen Förderbescheid in Höhe von 968 176 Euro hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Dienstag in Nürnberg Landrat Robert Niedergesäß (CSU) und Klinikgeschäftsführer Stefan Huber für die Geburtshilfe an der Kreisklinik übergeben. Damit werden 85 Prozent des Defizits aus dem Jahr 2018 gedeckt. Niedergesäß sagte, die Förderung helfe der Klinik bei den immer schwieriger werdenden Rahmenbedingungen sehr. Das Defizit der Kreisklinik im Jahr 2018 reduziert sich durch die Förderung auf etwa 800 000 Euro.

© SZ vom 18.12.2019 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB