bedeckt München -1°

Zorneding, Vaterstetten und Kirchseeon:Weihnachtswünsche vom Baum

Wer Menschen, denen es finanziell nicht so gut geht, zu Weihnachten einen kleinen Wunsch erfüllen will, hat in diesem Jahr in Zorneding, Vaterstetten und Kirchseeon wieder die Gelegenheit dazu. Wie in jedem Jahr steht im Foyer des Zornedinger Rathauses ein Tannenbaum, der von den Kindern der ortsansässigen Kindergärten wunderschön geschmückt wird. Am Montag, 30. November, werden zusätzlich kleine Kärtchen mit Wünschen von Kindern aufgehängt. Jeder, der mag, kann sich - nach vorheriger telefonischer Anmeldung - ein solches Kärtchen aussuchen, das Gewünschte besorgen und bis zum 16. Dezember im Rathaus abgeben.

In Vaterstetten organisiert die Frauen-Union Vaterstetten-Parsdorf wieder eine ähnliche Wunschaktion. Wer mitmachen möchte, holt sich vom 23. November an einfach einen Wunschzettel, entweder vom Weihnachtswunschbaum im Offenen Haus, im Gesundheitszentrum Vitalytic, bei Vesuv Moden oder beim Gasthof Purfinger Haberer und spielt Christkind. Die Wünsche haben alle einen Wert von rund 25 Euro. Wer sich einen Zettel vom Baum aussucht, lässt sich dort von den Mitarbeitern registrieren, besorgt das Geschenk und bringt es hübsch verpackt zusammen mit dem Wunschzettel bis Montag, 14. Dezember, an der Abholstelle zurück. Gerne darf dabei auch ein persönlicher Weihnachtsgruß abgegeben werden, um dem Beschenkten mitzuteilen, wer der Spender ist.

Auch im Markt Kirchseeon malen Kinder ihren Weihnachtswunsch auf einen Wunschzettel, der dann vom 23. November an am Rathaus am Weihnachtswunschpatenfenster ausgehängt wird. Die Wünsche können von draußen angeschaut werden. Die Registrierung der Wunschzettel und die Abgabe der Geschenke ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses möglich.

© SZ vom 21.11.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema