Zorneding Motorradfahrer im Landkreis Ebersberg werden künftig häufiger kontrolliert

Es ist wieder die Zeit der Motorradausflüge in der Region.

(Foto: Renate Schmidt)

Am Sonntag fand bereits die erste Kontrolle statt. Es wurden Motorradfahrer erwischt - aber nicht nur.

Im Landkreis Ebersberg soll es künftig mehr Geschwindigkeitskontrollen bei Motorradfahrern geben. Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Sonntag mit.

Demnach hat die Polizei eine "Kontrollgruppe Motorrad" mit sachkundigen Beamten ins Leben gerufen, die auch im Bereich des Landkreises Ebersberg verstärkt Motorradfahrer kontrollieren soll.

Am Sonntagnachmittag fand eine er ersten Kontrollen auf der Staatsstraße 2081 bei Zorneding in Richtung Oberpframmern statt. Hier kontrollierten Poinger Polizeibeamte etwa 30 Motorradfahrer auf Geschwindigkeit. Gegen einen Fahrer erstattete die Polizei Strafanzeige wegen Kennzeichenmissbrauchs, an einem anderen Motorrad war am Hinterreifen das komplette Profil abgefahren - weswegen die Beamten die Weiterfahrt untersagten.

Ein Fahrer missachtete die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Zudem wurden vier Pkw-Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt. Alle Tempolimitverstöße lagen im Verwarnungsbereich.

Motorradfahrer sind die schlimmste Landplage seit 120 Jahren

Warum nur zwängt sich der Münchner bei so einer Gluthitze in Schutzkleidung und setzt sich auf ein Motorrad? Glosse von Korbinian Eisenberger mehr...