bedeckt München

Zorneding:Betrunken und ohne Führerschein

Ein Ausflug in der Neujahrsnacht wird für zwei junge Männer teuer. Die beiden wurden mit ihrem Auto gegen 0.45 Uhr von der Polizei angehalten. Der 23-Jährige Fahrer konnte keinen Führerschein vorzeigen, da ihm dieser von der Polizei bereits früher abgenommen worden war. Außerdem war der junge Mann betrunken, der Test ergab einen Wert von mehr als 0,8 Promille. Auch für den Beifahrer wird der Ausflug Folgen haben, da dieser der Halter des Autos ist und er seinen betrunkenen und führerscheinlosen Mitfahrer ans Steuer ließ. Beide wurden außerdem wegen Verstoßes gegen die Ausgangssperre angezeigt.

© SZ vom 02.01.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema