Zwangspause beendet:Waldfest am Stoaberg in Baiern

Nach drei Jahren Pause wird der idyllisch gelegene Platz zwischen Antholing und Netterndorf wieder zu einem Festplatz umgewandelt: Die Bairer Trachtler laden wieder zum Waldfest am Stoaberg - ein Geheimtipp für Familien und Genießer.

Beginn ist am Sonntag, 14. August, um 12 Uhr. Festwirt Peter Wachter bietet bayrische Brotzeit, Grillschmankerln und Steckerlfisch. In der Kaffeebar werden außer Kuchen auch Eiskaffee und Eis angeboten. Für Kurzweil sind eine Losbude, eine Naturkegelbahn und ein Pferdekarussell aufgebaut. Auf der Bühne wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Zu etwas vorgerückter Stunde werden die Wein-, Aperol und die Felsenbar mit Kerzenlicht eröffnet. Am Montag, 15. August, laden die Trachtler von 19 Uhr an zum Kesselfleischessen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB