bedeckt München 23°
vgwortpixel

Vom TV in die Theaterhalle:Poet aus Leidenschaft

Liedermacher Michael Fitz

Schauspieler, Erzähler, Sänger, Gitarrist: Der Münchner Michael Fitz beherrscht viele Rollen.

(Foto: Veranstalter)

Michael Fitz mit Musikkabarett in Markt Schwaben zu sehen

"Mit seelischem Sperrmüll" beschäftigt sich - laut eigener Aussage - der bayerische Musikkabarettist Michael Fitz. Doch so schlimm kann es gar nicht sein, ist der Künstler doch seit 2008 auf Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs und kann mittlerweile auf acht Soloprogramme zurückblicken. Dieses Mal verschlägt es Fitz nach Markt Schwaben, in das vom Theaterverein unterhaltene "Theater am Burgerfeld", das in den vergangenen Jahren zunehmend auch Musikern und Kabarettisten seine Pforten öffnet. Am Samstag, 25. Mai, ist dort nun eben Michael Fitz zu Gast.

"Jetz' auf gestern 2019", hat der Liedermacher, Gitarrist, Schauspieler und "Poet aus Leidenschaft", wie Fitz sich selbst bezeichnet, den Abend überschrieben. Denn er sagt: "Es ist längst nicht alles gesagt, was gesagt werden will", seine Nische sei "noch lange nicht voll und ganz erschlossen". Daran arbeitet Fitz, als leidenschaftlicher Erzähler und exzellenter Gitarrist mit seiner Kombination aus Liedern und Geschichten. Sie würzt er mit feinem, hintersinnigem Humor, Poesie und Leidenschaft - ohne dabei mit allzu eifrigen Zeigefingern zu wedeln oder sich mit simplen Orientierungshilfen anzubiedern.

Einem breiteren Publikum ist der Münchner bekannt durch seine vielfältigen Fernseh- und Kinorollen (unter anderem beim "Tatort", als Kommissar "Hattinger" oder in "Marias letzte Reise?). Fitz wurde mit dem deutschen und dem bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Sein Auftritt am Samstag, 25. Mai, in der Theaterhalle am Burgerfeld, Münterstraße 5, beginnt um 20 Uhr. Einlass ist von 19 Uhr an. Karten gibt es zu je 22 Euro online unter www.theater-marktschwaben.de oder an der Abendkasse.