Süddeutsche Zeitung

Verkehr:Mehr Licht für Radler

Ebersberger SPD fordert bessere Beleuchtung

Radfahrer in der Kreisstadt sollen künftig bessere Sicht haben, dies fordert die SPD-Stadtratsfraktion. Ganz genau geht es um das Radfahren vor der Stadt, denn die Genossen finden, dass es nachts auf den außerörtlichen Fahrradwegen zu finster ist. Darum sollen nach dem Wunsch der SDP einige davon eine Straßenbeleuchtung erhalten.

Zwei Strecken haben die Antragsteller dabei im Sinn, die ein beleuchtungsmäßiges Upgrade vertragen könnten. Zum einen den Weg nach Osten ins Gewerbegebiet Langwied entlang der neuen B 304, zum anderen den Fahrradweg entlang der ehemaligen B 304 Richtung Westen bis zur Abzweigung Egglburg. Wie Stefan Mühlfenzl, Christoph Münch und Doris Rauscher in der Begründung ihres Antrages schreiben, fehle auf dem Weg zum Gewerbegebiet im Osten für Radler und Fußgänger eine "entsprechenden Beleuchtung in den Morgen- und Abendstunden". Eine solche wäre im Sinne "einer umweltfreundlichen und nachhaltigen innerörtlichen Verkehrsanbindung" heißt es weiter. Neben einer Verringerung des Unfallrisikos, könnten sich durch die neue Beleuchtung auch einige motiviert fühlen, den Weg nach Langwied unmotorisiert zurückzulegen: Schließlich befinde sich "im Gewerbegebiet Langwied neben einer Vielzahl von Gewerbebetrieben auch ein Fitnessstudio, welches von Menschen jeglichen Alters mit dem Fahrrad angesteuert wird". Ähnlich sinnvoll sei auch die Beleuchtung Richtung Westen, so die Genossen. Für beide Strecken gelte: "Ziel muss es sein, die Anbindung des Stadtgebietes der Kreisstadt Ebersberg ganzjährig und zu jeder beliebigen Tageszeit mit dem Fahrrad zu ermöglichen."

Auch darüber, wie die neuen Laternen gestaltet sein sollen, haben sich die Antragsteller Gedanken gemacht: Errichtet werden soll eine "ressourcenschonende, angemessene und die Stadtbildästhetik aufwertende Beleuchtung". Idealerweise solle dazu eine "solarunterstützte LED-Beleuchtung" installiert werden.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5270054
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 21.04.2021 / wkb
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.