Vaterstetten:Zwei Verletzte auf der B 304

Zwei Verletzte und zwei völlig kaputte Autos sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der am Donnerstagabend bei der Aral-Tankstelle zwischen Vaterstetten und Haar passiert ist. Gegen halb zehn war eine 56-Jährige mit ihrem Pkw auf der B 304 in Richtung Haar unterwegs, als der 43 Jahre alte Fahrer eines Kleinbusses aus der Tankstelle herausfahren wollte. Offenbar übersah er das herannahende Fahrzeug, und es kam zum Zusammenstoß. Der Wagen der 56-Jährigen wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Gegenfahrbahn geschoben und kollidierte dort mit der Leitplanke. Beide Fahrer wurden leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge, die beide einen Totalschaden aufwiesen, mussten abgeschleppt werden. Die B 304 musste auf Höhe der Tankstelle für etwa eine Stunde gesperrt, der Verkehr zeitweise durch die Tankstelle umgeleitet werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 13 000 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB