Zum neuen Jahr:Mit den Karten in die Zukunft

Zum neuen Jahr: Wie sie aus den Karten die Zukunft herauslesen, verraten Eveline und Nadine Neumann nicht genau.

Wie sie aus den Karten die Zukunft herauslesen, verraten Eveline und Nadine Neumann nicht genau.

(Foto: Christian Endt)

Über Generationen wurde die Kunst des Hellsehens in der Familie Neumann weitergegeben. Mutter Eveline und Tochter Nadine aus Parsdorf reisen für ihre Kunden sogar bis nach Dubai oder New York.

Von Saladin Salem, Vaterstetten

Wer wüsste nicht gerne, was das neue Jahr für ihn bereithält? Antworten gibt es am Rand von Parsdorf, in einem gewöhnlichen Vorstadthaus. Seine Bewohnerinnen nennen es scherzhaft "Hexenhaus", denn Eveline und Nadine Neumann haben sich einer ganz besonderen Kunst verschrieben: dem Blick in die Zukunft. Die beiden "Seherinnen", Mutter und Tochter, legen anderen Menschen die Karten. Was sie daraus ablesen, soll Aufschluss geben.

Zur SZ-Startseite
jtzt storytelling esoterik

SZ PlusSZ JetztGlaube und Religion
:Tun wir der Esoterik unrecht?

Unser Autor hat versucht, sein vergangenes Leben heraufzubeschwören. Und sich überlegt, ob es einen anderen Umgang mit alternativen Sinn-Angeboten braucht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: