Gastronomie im Landkreis Ebersberg:"Es darf ein bisschen Chichi sein"

Lesezeit: 5 min

Gastronomie im Landkreis Ebersberg: Das Restaurant "Der Wolfsbarsch" rund um Geschäftsführer Sebastian Wolf und Ehefrau Anna in Vaterstetten hat den Seafood Star 2023 gewonnen.

Das Restaurant "Der Wolfsbarsch" rund um Geschäftsführer Sebastian Wolf und Ehefrau Anna in Vaterstetten hat den Seafood Star 2023 gewonnen.

(Foto: Christian Endt)

Der Wolfsbarsch in Vaterstetten ist mehr als eine Fischtheke. Die Kombination aus Laden, Restaurant und Sushi-Store ist nun preisgekrönt. Ein Besuch bei einer neuen Generation der Gastronomen.

Von Sina-Maria Schweikle, Vaterstetten

An der Ladentheke stehen die Leute Schlange, im Restaurant sind alle Tische ausgebucht und im Sushi-Store rattert die kleine Druckmaschine stetig und kündigt die nächste Bestellung an. Es ist viel los in und um den Wolfsbarsch in Vaterstetten. Der Wolfsbarsch. Viele kennen ihn als Fleisch- und Fischtheke, die sich nur unweit der S-Bahn-Haltestelle, geografisch eingebettet zwischen Grundschule und katholischer Kirche, befindet. Dabei hat der Name Wolfsbarsch noch viel mehr zu bieten als die bloße Ladentheke. Nur wenige Meter entfernt findet sich das dazugehörige und gleichnamige Restaurant. Und wiederum nur wenige Schritte davon entfernt, der Wolfsbarsch Sushi-Store. Eine perfekte Symbiose für Fischliebhaber aus und um Vaterstetten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Alzheimer
Leben und Gesellschaft
»Mein Ziel ist, so lange wie möglich vor der Krankheit davonzulaufen«
Datenschutz
Staatliche Kontrolle durch die Hintertür
Kriminalfall
"Wir spüren, dass sie noch lebt"
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Zur SZ-Startseite