Vaterstetten:Randalierer ziehen durch Baldham

Eine Gruppe randalierender Jugendlicher hat am Montagabend ihr Unwesen in Baldham getrieben. Wie die Polizei mitteilt, waren die vier Personen gegen 21.20 Uhr in der Schwalbenstraße unterwegs, wo sie einen Stromverteilerkasten beschädigten. Den Beamten zufolge entstand dabei ein Schaden von rund 500 Euro. Anschließend zog die Gruppe weiter in Richtung der Bahnhofsunterführung, wo sie lautstark Naziparolen brüllte. Kurze Zeit später schlugen die vier dann in der Tiefgarage des Marktplatzes einen Brandmelder ein und setzten somit einen Fehlalarm ab. Dadurch rückte ein Großaufgebot an Feuerwehr- und Polizeikräften aus. Es bestand hierbei jedoch zu keiner Zeit eine Gefahr für die Anwohner. Zeugen, die Angaben zu den Vorfällen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Poing unter der Telefonnummer (08121) 9917-0 zu melden.

© SZ vom 22.09.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB