Gärtnerei in Vaterstetten:"Wenn es heiß ist, gießen wir die Tomaten 30 Mal am Tag"

Gärtnerei Böck - Neufarn

In den Gewächshäusern der Gärtnerei Böck in Neufarn: Tomaten so weit das Auge reicht.

(Foto: Peter Hinz-Rosin)

Seit 120 Jahren führt die Familie Böck ihre Gärtnerei in Neufarn. Ein Rundgang durch einen Betrieb, der schon lange nicht mehr nur Gemüse anbaut.

Von Franziska Langhammer, Vaterstetten

Lust auf Wachsen? Oder eher ein bisschen ausruhen? Das entscheidet die Tomate je nach Tagesform. Egal, ob gelbe Perlen, San Marzano oder Tigertomaten, nachts mögen sie es alle gern etwas kühler - aber unter 14 Grad sollte die Temperatur auch nicht fallen. "Wenn es recht heiß ist, gießen wir die Tomaten bis zu 30 mal am Tag", erklärt Florian Böck.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusTipps für den Garten
:"Eigentlich gibt es kein Unkraut"

Wer einen Garten hat, den juckt es längst in den Fingern, sein Werkzeug aus dem Schuppen zu holen. Was bei den ersten Frühlingsarbeiten und der Wahl der Pflanzen zu beachten ist - und wie Klopapierrollen bei der Karrottenzucht helfen können.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: