Kindergarten in Vaterstetten:Einbruchsversuch und Vandalismus

Die Polizei sucht Zeugen im Zusammenhang mit zwei Straftaten, die am vergangenen Wochenende denselben Kindergarten betroffen haben. An der Einrichtung in der Baldhamer Straße ereignete sich laut Polizeibericht zwischen Freitagabend und Montagfrüh sowohl ein Einbruchsversuch als auch ein Fall von Vandalismus.

Zum einen versuchte ein bislang unbekannter Täter eine Nebeneingangstür aufzuhebeln, wobei lediglich das Blech verbogen wurde, er aber nicht in das Objekt gelangte. Der Sachschaden wird auf etwa 50 Euro geschätzt, gestohlen wurde nichts.

Zum anderen wurde das Mülltonnenhäuschen des Kindergartens zerstört. Ein bislang unbekannter Täter warf ein Kinderfahrrad der Marke Puky auf den hölzernen Unterstand, wodurch dieser gänzlich zerbrach. Der Täter entsorgte am Tatort noch einen Tretroller, einen Teil einer silberfarbenen Schaufensterpuppe und einen zerbrochenen schwarzen Gartenstuhl.

Dass die beiden Taten im Zusammenhang stehen, wird seitens der Polizei eher als unwahrscheinlich angesehen. Die Gegenstände werden derzeit beim Bauhof Vaterstetten verwahrt und nach einer angemessenen Frist verwertet. Wer einen davon vermisst, wird gebeten, bei der Polizei Poing unter (08121) 9917-0 eine Anzeige zu erstatten. Dort soll sich auch melden, wer zu einem der Vorfälle Angaben machen kann.

© SZ/wkb - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusBildung im Landkreis Ebersberg
:Von der Milch übers Ei bis zur Tanne

Der Ebersberger Maschinenring beteiligt sich erstmals am "Girls' Day": Zwei Mädchen dürfen zwei Bauernhöfe besuchen. Ein voller Erfolg - auch wenn die Geschlechterklischees dabei wenig auf die Probe gestellt werden.

Von Anja Blum

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: