Auf der A99 bei Vaterstetten:Schwer beladen und schwer betrunken

Einen stockbetrunkenen Fahrer eines Schwertransports hat die Verkehrspolizei Hohenbrunn auf der A99 bei Vaterstetten aus dem Verkehr gezogen. Der 43-Jährige war am Dienstagabend gegen 23 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart/Nürnberg unterwegs, als er in eine Verkehrskontrolle geriet. Beladen war sein Gespann nach Polizeiangaben mit einem 25 Tonnen schweren Mähdrescher, zudem wies der Schwertransport Überlänge und Überbreite auf.

Der 43-jährige Fahrer sei bei der Kontrolle nicht nur "durch intensiven Alkoholgeruch" aufgefallen, so schreibt die Polizei in ihrem Bericht, "auch das Gangbild ließ stark zu wünschen übrig". Der Lastwagenfahrer habe gegenüber der Polizei zwar beteuert, mittags lediglich ein Bier getrunken zu haben, ein Alkoholtest habe aber einen Wert von 1,32 Promille ergeben. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet, die Weiterfahrt des Gespanns unterbunden und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Der Fahrer wurde zudem wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt, ihn erwartet wegen der Höhe des Promillewerts wohl ein Strafverfahren.

© SZ/wkb - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: