bedeckt München 12°

Vaterstetten:0,56 Promille auf Scooter: Punkte und Fahrverbot

In der Nacht auf Sonntag hat die Polizei Poing einen E-Scooter-Fahrer aus dem Landkreis Ebersberg kontrolliert, der sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten muss. Der 43-Jährige war gegen 2.30 Uhr in Baldham unterwegs, als Beamte ihn aufhielten und aufgrund Alkoholgeruchs einen Atemtest machten. Ergebnis: 0,56 Promille. Den Mann erwarten ein Bußgeld von mindestens 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot. Für Fahrer von E-Scootern gelten die gleichen Promille-Grenzen wie für Autofahrer.

© SZ vom 03.08.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite