Steinhöring 19-jährige Autofahrerin erfasst Rollstuhlfahrer - tot

Die junge Frau war bei Steinhöring unterwegs. Sie erkannte den 73-Jährigen wohl zu spät.

Ein 73 Jahre alter Rollstuhlfahrer ist auf einer Kreisstraße im Landkreis Ebersberg von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Eine 19-jährige Autofahrerin sei von hinten auf den Senior aufgefahren, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der Mann war am Sonntagmittag mit seinem seinem elektrisch betriebenen Rollstuhl von Steinhöring kommend in Richtung Hohenlinden unterwegs, als ihn auf Höhe des Steinhöringer Gemeindeteils Niederaltmannsberg zunächst ein Pkw überholte. Eine dahinter fahrende 19-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim erkannte den Mann wohl zu spät und fuhr auf ihn auf. "Der Mann ist zuerst mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geknallt, dann auf die Motorhaube, und als der Pkw zum Stehen kam, wurde er wieder zurück auf den Boden geschleudert", sagte ein Polizeisprecher.

Obwohl Ersthelfer sofort mit der Reanimation begannen und Rettungskräfte, starb der Mann auf Grund seiner schweren Verletzungen noch am Unfallort. Die Autofahrerin sei mit leichten Verletzungen und einem schweren Schock in ein Krankenhaus gebracht worden, wie es weiter hieß. Warum die junge Frau den 73-Jährigen mit ihrem Auto erfasste, ist laut Polizei bislang noch unklar. Ein Gutachter soll die Polizei bei der Ermittlung unterstützen.