Unfall in Poing:Manipulation am Fahrrad

Ein elfjähriges Mädchen ist am Montagnachmittag in Poing mit seinem Fahrrad gestürzt, nachdem offenbar ein Unbekannter zuvor den Schnellspanner ihres Vorderreifens manipuliert hatte, wie die Polizei berichtet. Das Vorderrad löste sich deshalb während der Fahrt, das Mädchen stürzte. Die Polizei geht davon aus, dass der Schnellspanner gelöst wurde, als das Fahrrad am Nachmittag bei der "Poinger Einkehr" abgestellt war. Wer dort etwas Verdächtiges beobachtet hat, der soll sich an die Polizei, Telefon (08121)9917-0, wenden.

© SZ vom 28.07.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB