Theater am Burgerfeld Impro meets Jazz

Eine aufregende Symbiose zweier Kreativdisziplinen kann man am Freitag, 8. März, im Theater am Burgerfeld in Markt Schwaben erleben. Dann nämlich treffen dort die Schauspieler von FKK - Die Improshow auf die Musiker der Jazzband Sonic Leap. Ihre gemeinsame Leidenschaft ist die Improvisation, nur mit jeweils unterschiedlichen Mitteln.

Die Theaterleute betreten die Bühne ohne Textbuch und Regieanweisungen, denn sie agieren auf Zurufe aus dem Publikum. Die Gruppe ist seit inzwischen dreizehn Jahren in diesem Genre zuhause, tritt aber nur mehr selten öffentlich auf. FKK steht hier für "frei, komisch und kreativ" - sozusagen für die Kernkompetenzen der routinierten Improvisateure, die allesamt aus dem Erdinger und Ebersberger Landkreis stammen. Das Publikum bestimmt, was auf der Bühne zu sehen ist: Ein Saunabesuch in Reimform, ein Fallschirmsprung in Schweizer Mundart, eine Bluesballade über Zahnpasta - alles ist möglich. Unwiederbringliche Szenen! Aber auch die Musiker von Sonic Leap rund um Frontfrau Caroline von Brünken nutzen die Bühne als kreative Spielwiese, denn sie präsentieren bekannte Songs in neuem Gewand: Schwere Rocksongs werden zu feinfühligen Jazz-Balladen, aktuelle Pop-Melodien erklingen in ausgefeilten Arrangements und teilweise Jahrzehnte alte Musik klingt so frisch wie vertraut zugleich. So verspricht "Impro meets Jazz" ein einzigartiger Abend zu werden - für Augen, Ohren und Lachmuskeln!

Die Veranstaltung am Freitag, 8. März, im Theater am Burgerfeld, Münterstraße 5 in Markt Schwaben, beginnt um 20 Uhr, Einlass ist von 19 Uhr an. Karten für 14 Euro gibt es unter www.theater-marktschwaben.de oder für 16 Euro an der Abendkasse.