Süddeutsche Zeitung

In der Nähe von Steinhöring:Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Das Auto eines 20-Jährigen hat sich mehrmals überschlagen. Alle Insassen wurden in Krankenhäuser gebracht.

Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten ist es am späten Freitagabend auf der Kreisstraße bei Steinhöring gekommen. Ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg war gegen 22.45 Uhr mit seinem Auto in Richtung Norden unterwegs. Polizeiangaben zufolge musste der Mann auf nahezu gerader Strecke in Höhe Niederaltmannsberg einem Tier nach links ausweichen, wodurch sein Auto ins Schleudern geriet. Letztendlich kam das Fahrzeug links von der Fahrbahn ab, wo es sich in der angrenzenden Böschung mehrmals überschlug.

Sowohl der Fahrer als auch seine drei Mitfahrer im Alter von 17 bis 19 Jahren konnten sich selbst aus dem total beschädigten Wagen befreien. Die vier Insassen wurden mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in Krankenhäuser in den Landkreisen Rosenheim, Ebersberg und München verbracht. An dem Auto stellten die Beamten wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von etwa 2000 Euro fest.

Der Rettungsdienst war mit sechs Fahrzeugen am Unfallort. Die freiwilligen Feuerwehren aus Ebersberg und Steinhöring sorgten für die Absperrung und Ausleuchtung der Unfallstelle.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4638253
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 14.10.2019 / SZ/aju
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.