Start im Oktober Viel mehr als Babysitten

Das Kreisbildungwerk bietet einen Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Im Oktober startet beim Kreisbildungswerk in Kooperation mit dem Kreisjugendamt der neue Qualifizierungskurs für Kindertagespflege. Eine Aufgabe mit großer Verantwortung, aber auch mit jeder Menge Spaß, wie es in einer Pressemitteilung dazu heißt. Seit Eltern einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für unter Dreijährige haben, ist der Notstand in der Kinderbetreuung noch größer geworden. Eine Alternative ist für viele Eltern eine Tagesmutter, die auf das Kind aufpasst. Und für Frauen, aber auch Männer, die sich gut vorstellen können, Kinder bei sich zu Hause zu betreuen, bietet sich eine gute Chance für einen beruflichen Neuanfang oder berufliche Neuorientierung.

Wer aber als Tagesmutter oder Tagesvater tätig werden möchte, muss eine Grundqualifizierung von 160 Unterrichtsstunden absolvieren. Zusätzlich ist der Besuch eines Kurses zur Ersten Hilfe bei Säuglingen und Kleinkinder obligatorisch. Die Leitung des Kurses, der im Oktober startet, übernimmt Bernadette Althoff, der vor wenigen Tagen diese Aufgabe von der KBW-Geschäftsführerin, Jennifer Becker, übertragen wurde.

Im Einführungskurs erhalten die angehenden Tagesmütter oder -väter grundlegende Informationen über die vielfältigen Anforderungen dieser Tätigkeit. So erwerben sie das Basiswissen zu Gruppenbildung und Eingewöhnung, bekommen aber auch einen Überblick über die rechtlichen, finanziellen und versicherungstechnischen Rahmenbedingungen. In der anschließenden Vertiefungsphase werden als zentrale Themen Entwicklung und Entwicklungsbegleitung von Kindern, Bildungsauftrag in der Kindertagespflege, Kommunikation und Kooperation, Erziehungspartnerschaft mit den Eltern sowie die Arbeitsbedingungen der Tagespflegepersonen behandelt.

Nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat und eine Pflegeerlaubnis durch das Jugendamt. Voraussetzung für eine Teilnahme am Qualifizierungskurs ist ein Vorgespräch mit der Fachberaterin im Jugendamt, Canan Balta, Telefon (08092) 82 35 04. Wer Informationen über die Inhalte des Qualifizierungskurses erfahren möchte, kann sich auch mit der Kursleiterin, Bernadette Althoff, in Verbindung setzen, Telefon (08092) 85 07 90 oder per E-Mail an kindertagespflege@kbw-ebersberg.de.