bedeckt München 16°

Stadtrat Grafing:Fröhlich geht nicht

Mitte Juli endet der Streit um Unregelmäßigkeiten beim Fair Welt Laden mit einem Vergleich. Der frühere Finanzvorstand, BfG-Stadtrat Heinz Fröhlich, zahlt 10 000 Euro Entschädigung. Zuvor hatte er bereits 13 800 Euro zurückerstattet und einen Strafbefehl wegen Untreue in Höhe von 9000 Euro akzeptiert. Im Stadtrat geht der Konflikt indes weiter, bis auf seine eigene Fraktion und SPD-Stadtrat Ernst Böhm fordern die Mitglieder Fröhlich zur Niederlegung seines Mandates auf. Was dieser verweigert, und hinauswerfen kann ein Stadtrat seine Mitglieder nicht.

  • Themen in diesem Artikel: