SPD-Bezirksparteitag Ewald Schurer als Vorsitzender abgewählt

Ewald Schurer ist nicht länger SPD-Bezirksvorsitzender

(Foto: Bauersachs)

Der Ebersberger Bundestagsabgeordnete unterlag seinem Herausforderer Florian Ritter aus München knapp

Machtwechsel bei der oberbayerischen SPD: Die Genossen haben bei ihrem Bezirksparteitag am Samstag im Alten Speicher in Ebersberg Ewald Schurer als Vorsitzenden abgewählt. Der Ebersberger Bundestagsabgeordnete, der die oberbayerische SPD 14 Jahre lang führte, unterlag seinem Herausforderer, dem Münchner Landtagsabgeordneten Florian Ritter. Ritter erhielt 34 Stimmen der Delegierten, auf Schurer entfielen 31 Stimmen.

Zu sehr grämen muss man sich aber nicht im SPD-Kreisverband. Landtagsabgeordnete Doris Rauscher wurde mit 100 Prozent zur stellvertretenden Bezirksvorsitzenden gewählt. Ein starkes Ergebnis, denn die weiteren Stellvertreter, die Bundestagsabgeordneten Bärbel Kofler und Floran Post, erhielten 69 und 47 Prozent der Stimmen.