bedeckt München 17°
vgwortpixel

Seniorenheim in Zorneding:Haus Bartholomäus sucht helfende Hände

Das Seniorendomizil Haus Bartholomäus in Zorneding pflegt und betreut überwiegend hochaltrige Bewohnerinnen und Bewohner, die aufgrund von Vorerkrankungen zur Risikogruppe bei Corona-Erkrankungen gehören. Entsprechende zusätzliche Vorsichts- und Hygienemaßnahmen seitens der Behörden wurden angeordnet und werden von den Mitarbeitern umgesetzt, der Schutz und die Unversehrtheit der Bewohner und Beschäftigten steht dabei an vorderster Stelle. Um auf weitere Herausforderungen vorbereitet zu sein, benötigt das Haus Bartholomäus helfende Hände, die in den Bereichen Verwaltung, Hauswirtschaft, Service und Kinderbetreuung unterstützen können, wie zum Beispiel Telefondienst, Einkaufsdienste für Bewohner, Mithilfe bei der Hausreinigung, Wäscherei und Service. Gesucht werden Personen, die derzeit nicht in Arbeit sind und im Rahmen einer Beschäftigung auf 450-Euro-Basis angestellt werden können. Bei der Einrichtung denkt man dabei etwa an Service- und Reinigungskräfte aus der Gastronomie oder Hotellerie sowie Erzieher und Lehrer.

Wie die Einrichtung betont, gehe es nicht um einen sofortigen Tätigkeitsbeginn, sondern um die Vorbereitung für eine Lage, die den verstärkten Einsatz erforderlich macht. Interessenten können sich telefonisch oder per E-Mail unter folgender Kontaktadresse melden: Seniorendomizil Haus Bartholomäus, Anzinger Straße 17, Zorneding, Telefon (08106) 99670, hilfmit@compassio.de

© SZ vom 31.03.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite