Polizeiaufruf Verdächtige Beobachtung

Mit einer ihr verdächtig scheinenden Beobachtung hat sich eine Zeugin an die Polizeidienststelle Poing gewandt, wie die Polizei mitteilt. Sie war am Dienstag gegen 17 Uhr mit ihrem Kind und ihrer Mutter im Bergfeldpark unterwegs. In der Nähe des Monopteros hörte ihre Mutter das Weinen eines Kindes aus einem Gebüsch und dann einen Jungen sagen: "Nein Opa, das möchte ich nicht, das sage ich meiner Mama." Die Zeugin hat dann beobachtet, dass ein Junge und ein etwa 60-jähriger Mann, etwa 1,70 Meter groß und sehr dick, aus dem Gebüsch kamen. Der Mann packte den Jungen an den Händen und ermahnte ihn, still zu sein und ging dann mit dem Kind, dessen Alter auf vier bis fünf Jahre geschätzt wurde, in südlicher Richtung weiter. Der Junge wehrte sich nicht. Die Polizei möchte der Sache nachgehen, weil sich ein möglicher sexueller Übergriff nicht völlig ausschließen lasse und bittet mögliche Zeugen und den unbekannten Mann, sich unter (08121) 9917-0 zu melden.