Süddeutsche Zeitung

Polizei greift ein:Geburtstagsfeier in Zorneding eskaliert

Eine Geburtstagsfeier ist am Wochenende in Zorneding derart eskaliert, dass sie von der Polizei aufgelöst werden musste. Die Partygäste zeigten sich nämlich recht uneinsichtig, als die Polizisten am Sonntag um 2 Uhr morgens zum zweiten Mal zur Ruhe mahnten, weil sich die Nachbarn gestört fühlten. Einer der Gäste ging zum Dienstfahrzeug der Polizisten, schüttete sein Bier über dem Wagen aus, zerschlug anschließend die Flasche und legte die Scherben vor die Reifen. Ein aufmerksamer Nachbar machte die Polizisten allerdings rechtzeitig auf diesen Umstand aufmerksam, so dass kein weiterer Schaden entstand. Allerdings zeigten auch die anderen Partygäste laut Polizei "unkooperatives Verhalten", weshalb Verstärkung angefordert wurde. Die Feier wurde durch neun Polizeistreifen aufgelöst, alle Beteiligten erhielten einen Platzverweis. Eine 18-Jährige, die sich nicht daran hielt, wurde in Gewahrsam genommen. Gegen den Mann, der die Scherben vor dem Polizeiauto platziert hatte, wird nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4266081
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 27.12.2018 / SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.