bedeckt München 24°

Pliening:Seiltanz und die 70er

Im Ottersberger Kulturstadl, organisiert von Musiker Rudi Zapf am Selmerhof zwischen Poing und Pliening, starten am Samstag, 13. Juli die "Sommerkonzerte". Den Auftakt macht die Simon & Garfunkel Revival Band. In ihrem Programm "Feelin' Groovy" präsentiert sie die schönsten Songs des Kult-Duos. Leidenschaftliche Balladen wie "Bright Eyes", Klassiker wie "Mrs. Robinson" oder "The Sound of Silence" gehören ebenso zum Repertoire wie die mitreißende "Cecilia". Einfach nur Nachspielen reicht da aber nicht. Um das Gefühl und die vielen kleinen Raffinessen zum Leben zu erwecken, benötigt man erstklassige Musiker wie Michael Frank, Guido Reuter, Sebastian Fritzlar, Sven Lieser und Mirko Sturm. "Sie schaffen den Seiltanz aus vollendetem Cover und eigener Interpretation so authentisch, dass das Publikum in einen regelrechten Sog gerät", heißt es in der Ankündigung.

Am Sonntag, 14. Juli, ist dann das Hippie Kammerorchester in Ottersberg zu Gast. Der Zauber und die Kraft der visionären 70er-Jahre bewegte die Menschen weltweit. Der Soundtrack dazu ist legendär und spiegelt das Lebensgefühl einer ganzen Generation wider. Frauenbewegung und fernöstliche Philosophien, Rebellion und Drogen, der Bruch mit der Bürgerlichkeit, Solidarität und Pazifismus, Achselhaar und Hippieklammotten, Utopie und sexuelle Befreiung, Demonstrationen und Happenings. Unter dem Titel "Come together!" begeben sich Ruth Kirchner, Ricarda Kinnen und Julia von Miller zusammen mit Hans von Chelius und Calle Dürr "On the long and winding road" und erweisen den Songs der 70er mehrstimmig, groovig und begeistert die Ehre.

Einlass und Bewirtung ist von 18.30 Uhr an, die Vorstellung startet um 20.15 Uhr. Karten gibt es im Buchladen im City Center unter (08121) 98 91 34 sowie beim Zapf-Musikbüro (Versand) unter (08121) 77 27 47 oder per Mail an www.zapf-musik.de.