bedeckt München 22°

Pilotprojekt:Mit Mentorinnen in die Politik

Waltraud Gruber (links) wird künftig Antonia Schüller auf ihrem Weg in die Politik unterstützen.

(Foto: privat)

Zwei junge Frauen aus dem Landkreis bekommen von erfahrenen Grünen Unterstützung

Antonia Schüller aus Steinhöring und Tina Lucka aus Pliening sind mit dabei beim erstem Mentoringprogramm der bayerischen Grünen. Ihre Mentorinnen Waltraud Gruber und Helga Stieglmeier gehören zu den erfahrensten Kommunalpolitikerinnen Bayerns.

Antonia Schüller aus Steinhöring, die gerade ihr Abitur gemacht hat, ist jüngstes Mitglied bei den Ebersberger Grünen: "Ich empfinde es als eine Notwendigkeit, mich gerade als junge Frau politisch zu engagieren um meine Ideen einfließen zu lassen, denn auch auf kommunaler Ebene ist Politik oft noch Männersache. Das muss sich eindeutig ändern!" Tina Lucka hat im März 2019 den Ortsverband Pliening mit ins Leben gerufen. Seitdem ist sie Sprecherin im Ortsvorstand: "Ich möchte grüne Politik auch in unserer Gemeinde vorantreiben und werde daher bei den Kommunalwahlen 2020 für unseren Gemeinderat kandidieren."

Waltraud Gruber, seit 35 Jahren Kommunalpolitikerin und unter anderem stellvertretende Landrätin, wird Antonia Schüller betreuen: "Ich brenne darauf, meine Erfahrungen weiter zu geben und freue mich ganz besonders nun mit Antonia - einer so jungen und engagierten Frau - arbeiten zu dürfen. Wir leben 2019 und immer noch bin ich im Kreisausschuss des Landkreises die einzige politische Vertreterin - das muss sich ändern!" Tina Lucka hat als Mentorin Helga Stieglmeier, die Galionsfigur der Erdinger Grünen.