bedeckt München 15°
vgwortpixel

P-Seminar-Preis:Grafinger Musterschüler

Abiturienten des Grafinger Gymnasiums gehören zu den 24 besten Vorrundensiegern des P-Seminar-Preises 2014/16, den das bayerische Kultusministerium ausgeschrieben hat. Dafür waren die Schüler mit einer "Mehrkörpersimulation am Beispiel von Gelenk- und Muskelkräften mit AnybodyTM" aus dem Leitfach Mathematik ins Rennen gegangen. Ein Preisgeld von 200 Euro ist den Seminar-Teilnehmern bereits sicher. Außerdem können sie am 11. April zu einem der vier besten Teams auf Landesebene gekürt werden. Die Projekt-Seminare zur Studien- und Berufsorientierung finden in der Oberstufe des Gymnasiums statt. Hier arbeiten die Schülerinnen und Schüler praxisorientiert mit den unterschiedlichsten Partnern aus der Arbeitswelt zusammen und erhalten Einblicke in die Bedingungen und Anforderungen des Arbeitslebens. Mit dem P-Seminar-Preis werden besonders gelungene Projekte ausgezeichnet. Ausgeschrieben wird der Preis jedes Jahr gemeinsam vom Bayerischen Kultusministerium und drei Kooperationspartnern, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft und der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG.

© SZ vom 02.02.2016 / SZ