bedeckt München 22°

Oberpframmern:Fehlalarm beim Erdgasspeicher

Ein Großaufgebot aus Feuerwehr und Rettungskräften musste am Mittwochfrüh nach Wolfersberg ausrücken. Von dort hatten Passanten einen vermeintlichen Waldbrand gemeldet - was an dieser Stelle umso brisanter ist, da sich dort ein Erdgasspeicher befindet. Ein Feuer hat es an diesem Morgen auch tatsächlich gegeben, allerdings ein absichtliches. Denn wie Kreisbrandrat Andreas Heiß sagt, hätten Arbeiter dort lediglich überschüssiges Gas aus dem Speicher verbrannt. Entsprechend schnell war der Einsatz, zu dem insgesamt zwölf Wehren aus den umliegenden Gemeinden angerückt waren, wieder beendet.